Zum Inhalt springen

Künstliche Intelligenz also eine weitere Hürde für Bewerber?

Nicht unbedingt. Jedenfalls dann nicht, wenn man sowieso nicht vorhatte, auf Blenden, Täuschen oder Vertuschen zu setzen. KI erfordert beim Bewerben andere Fähigkeiten als die Letztgenannten. Wer Künstliche Intelligenz mit der Bewerbung gekonnt überzeugen will, muss mit seinen tatsächlichen und stellenbezogenen Stärken trumpfen. Diese gilt es dafür effektiv auszuarbeiten und in der Bewerbung ins rechte Licht zu rücken. Zudem ist es gegenüber KI höchst ratsam, im gesamten Bewerbungsprozess wirklich authentisch zu bleiben. Das macht letztlich erfolgreicher bewerben aus.

Wie überzeugt man eine KI von sich und von seiner Bewerbung?

Doch selbst dabei machen Bewerber typischerweise vieles falsch und vergeben unnötig Chancen. So ist ihnen zumeist gar nicht klar, worauf es bei einer Stellenbesetzung letztlich ankommt. Sie gehen vielfach von vagen Annahmen aus oder – schlimmer noch – von unzutreffenden Bewerbungsmythen. So versuchen sie etwa dem Stellenanbieter Unmengen verschiedenster guter Eigenschaften anzubieten, nach dem Motto: Such dir aus, was dir gefällt. Sowohl Künstliche Intelligenz als natürlich auch die erfahrenen Personalentscheider selbst durchschauen das jedoch. Beide können mit dem zusammenhangslosen Sammelsurium angeblicher Top-Eigenschaften letztlich nichts anfangen. Auf solche Weise überzeugt man weder künstliche noch natürliche Intelligenz.

Überzeugen Sie KI und Personalentscheider von Ihrer Bewerbung!

Am Ende muss ein Bewerber also beide von sich und von seiner Bewerbung überzeugen:

  • sowohl Künstliche Intelligenz, sofern sie bei der Bewerbervorauswahl zum Einsatz kommt,
  • als auch die an der Bewerber-Auswahl beteiligten Personen.

Letztere treten oft erst nach KI in Erscheinung, in der fortgeschritteneren Phase der Kandidatenauswahl. In den meisten Fällen zum Vorstellungsgespräch oder zum AC (Assessment Center). Seltener auch zu einem vorgeschalteten Testverfahren. Die letztendliche Entscheidung, wer den Job bekommt, treffen nämlich noch immer Menschen aus Fleisch und Blut. Daran wird sich wohl auch so bald nichts ändern. Es macht daher keinen Sinn, sich bei der Ausgestaltung seiner Bewerbung ausschließlich an KI-Anforderungen zu orientieren. Ebenso gilt es auch weiterhin, menschliche Personalentscheider für sich zu gewinnen.

Wie lässt sich beides in einer Bewerbung zusammenbringen?

Nun, was für die Künstliche Intelligenz richtig und wichtig ist, ist ebenso ausschlaggebend für Personalentscheider. Nur kommen bei Letzteren noch weitere Aspekte hinzu. Menschen sind nämlich auch noch auf anderen Ebenen als der reinen Rationalität erreichbar. Und dort muss man sie ebenso für sich gewinnen, um sie schließlich von seiner Bewerbung vollends zu überzeugen.

Ein für beide Anforderungen gleichermaßen ausgelegtes Konzept vermittelt Ihnen mein Ratgeber „Klüger bewerben, aber richtig!“. Was darin „den Nerv Personalentscheider trifft“, beinhaltet zugleich auch all das, was für Künstliche Intelligenz im Auswahlverfahren von Bedeutung ist.

Überzeugen Sie mit Ihrer Bewerbung sowohl die künstliche als auch die natürliche Intelligenz aus einem Guss!

Klüger bewerben, aber richtig!

ISBN: 9783756237395

Der Bewerbungsratgeber ist erhältlich:

Im Online-Buchhandel sowie in den stationären Buchgeschäften in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Frage: Soll man sich ein Bewerbungsbuch kaufen oder reichen nicht einfach nur die Tipps im Internet?
Erfahren Sie hier mehr!

Mehr erfahren, direkt erhalten:


Werbeabschnitt für ausgewählte Anbieter

> bei Amazon (zurzeit schnellste Lieferung)

> bei Thalia*

> im Autorenwelt-Shop*

> oder direkt im Online-Shop des herausgebenden Verlags*

*Keine bezahlte Werbung


Ebenfalls von mir erschienen:

Klüger bewerben, aber richtig! Band 2:

Sich im Vorstellungsgespräch, Bewerbungsgespräch, Assessment Center, AC, Telefoninterview und Online-Interview richtig gut verkaufen! Ein Buch von Dr. Paul Klar

Mitarbeiter-Recruiting. Ein Rekrutierungs-Leitfaden von Dr. Paul Klar Besser verkaufen lernen und richtig gut verkaufen können! Ein Verkaufs-Handbuch von Dr. Paul Klar

Teilen:


Per WhatsApp teilen


Per E-Mail teilen


 

 

 

Seiten: 1 2